Punch Cycles Palooka Titan Rahmen

, , ,



facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblr

 

Kürzlich habe ich Euch das Titan-Rennrad Falkenjagd Aristos RS vorgestellt.

Heute folgt ein Bericht über das Titan-Rennrad Punch Cycles Palooka. Optisch meiner Meinung nach nochmal eine Steigerung.

Punch Cycles Palooka

Punch Cycles Palooka, Foto: rennradfan.de

 

Die hier gezeigte Ausführung ist mit einer Ultegra 11-fach Schaltung (mechanisch) und Avid BB7 Scheibenbremse (mechanisch) ausgestattet. Alternativ ist auch die Di2-Variante erhältlich.

Das Bike rollt auf einem Laufradsatz aus dem Hause veltec, welcher mit MICHELIN Pro4 Endurance Mänteln bestückt wurde.

Avid BB7

Punch Cycles Palooka, Foto: rennradfan.de

Die Optik überzeugt schon beim ersten Hinsehen und lässt das Bikerherz des interessierten Betrachters ob der vielen Details gleich mehrfach höher schlagen.

Mit einem Kampfgewicht von rund 8.5 kg und einem Preis von circa 5.500,00 Euro (Rahmen-Gabel-Set: 2.593,00 Euro UVP, Rahmen ohne Gabel: 1.999,00 Euro UVP) ein echter Leckerbissen. Aufgrund des recht moderaten Gewichtes und der hervorragenden Fahreigenschaften ist das Palooka eine echte und dauerhafte Alternative zu den gängigen Carbonrennern. Für Stahl- und Titanfans in jedem Fall sogar die bessere. (Rahmenmaterial: Ti A13/2.5V)

Punch

Punch Cycles Palooka, Foto: rennradfan.de

Palooka

Punch Cycles Palooka, Foto: rennradfan.de

 

Durch die trotz abfallendem Oberrohr noch recht geringe Sattelüberhöhung und den kurzen Vorbau fährt sich das Rad auch auf längeren Touren rückenschonend und wenig ermüdend.

 

Weitere Details:

Material: Titanium AL3/2,5V Doppelt konifiziert
Größen: 52-54-56-58-60 cm
Rahmengewicht: ca. 1450 Gramm, je nach Rahmengröße
Steursatz: Integriert
Sattelstütze: 31,6 mm
Tretlager: BSA
Ausfallende: Auswechselbares Schaltauge

 

Roadbike Testsieger

 

Internetquellen:

www.followmestore.de

www.roadbike.de

www.radsport-aktiv.de

www.punchcycles.com

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblr